Referenz

Roche harmonisiert mithilfe von leogistics Produktversand in über 170 Länder

Roche Diagnostics beliefert mehr als 600.000 Kunden in über 170 Ländern. Gesteuert wird der Produktversand über die Verteilzentren Mannheim und Indianapolis, USA, sowie über Produktionsstätten in 44 Ländern weltweit.
Zur Sicherstellung einheitlicher Qualitätsstandards entschied sich das Unternehmen, hochgradig individualisierte Prozesse und IT-Lösungen der Bereiche Finance, Sales und Operations in einem globalen ERP-System zu harmonisieren.

ROCHE

Die Roche Gruppe mit Hauptsitz in der Schweiz ist führend in der personalisierten Medizin, globaler Marktführer im Bereich Biotechnologie und weltweit bedeutendster Anbieter von In-vitro-Diagnostika. Zu den Kunden gehören Krankenhäuser, Universitäten, Forschungslabore, Arztpraxen und Patienten in über 170 Ländern.

leogistics implementiert SAP Transportation Management

Im Rahmen des durch die cbs durchgeführten Harmonisierungsprojekts übernahm leogistics die Konzeption und Implementierung von SAP Transportation Management (SAP TM). Ziel war es, eine Lösung zu etablieren, die auf Basis der SAP Supply Chain Execution Platform Logistikprozesse transparent plant und steuert. Der Vorteil: eine kosteneffiziente und zukunftsfähige Transportlogistik in Zeiten steigenden Kostendrucks und zunehmender Nachfrageschwankungen, die sich nahtlos in die neue, globale SAP-Architektur von Roche Diagnostics einfügt.

In einer agilen Projektvorgehensweise bildete leogistics Prototypen zu den jeweiligen Verkehrsträgern Luftfracht, Straße, Seefracht und Kurier systemseitig ab und integrierte parallel verkehrsträgerübergreifende Funktionen in die neue Systemlandschaft. Gleichzeitig galt es, Prozess- und Systemschnittstellen entlang der Logistikkette zu identifizieren, um durchgängige Informations- und Materialflüsse in Echtzeit zwischen den Logistikpartnern sicherzustellen

Harmonisierte Transportlogistik vereinfacht zahlreiche Prozesse

  • Kosten- und zeitoptimierte Organisation von Transportketten

  • Flexible Auswahl des Verkehrsträgers

  • Automatisierte Konsolidierung von Lieferungen zu Luftfrachtbriefen

  • Steuerung der Exportprozesse über SAP GTS, Avisierung von Transporten gegenüber Warenempfängern zur Importabwicklung

  • Effiziente Gefahrgutabwicklung mit SAP EHS

  • Elektronische Beauftragung von Transportdienstleistern

  • Übermittlung der Verladetermine an Lagersysteme (Integration SAP EWM), Bestätigung der LKW-Abfahrten aus den Lagersystemen

  • Transparente Frachtkostenabrechnung und Rechnungsprüfung

    Roche Diagnostics reagierte frühzeitig auf das bevorstehende Wartungsende von SAP LE-TRA. Detaillierte Informationen zu Transportprozessen sind zukünftig für alle Prozessbeteiligten entlang der globalen Supply Chain transparent und unternehmensweit harmonisiert in Echtzeit verfügbar. Das schafft Planungs- und Prozesssicherheit und reduziert die Logistikkosten bei gleichzeitiger Steigerung der Lieferzuverlässigkeit. Zusätzlich greift ein durchgängiges Kosten-Controlling.

Nach der erfolgreichen Implementierung von SAP TM durch leogistics steht Roche nun eine zentrale und globale Transport Management-Plattform zur Verfügung. Neben der Prozessharmonisierung liefert die Lösung flexible Anpassungsmöglichkeiten bei der Umsetzung gesetzlicher Regularien und Prozessoptimierungen.

Mark Hernandez
Projektleiter IT Roche Diagnostics

Harmonisierte Transportlogistik vereinfacht zahlreiche Prozesse

Die nächste Stufe der Integration von Transport- und Versandprozessen kann durch die Terminierung von ERP-Kundenaufträgen mit SAP TM erzielt werden. Dann würde die folgende Transportplanung, ebenfalls im SAP TM, die Kommissionierung und Verpackung durch die Anlage von Auslieferungen (im ERP) steuern. Zusätzlich können sich die logistischen Abläufe mit den Finanzprozessen durch einen strategischen Frachteinkauf, die Verwaltung von vereinbarten Kontingenten und Frachtraten sowie einer Frachtabrechnung per Gutschriftverfahren weiter synchronisieren. Darüber hinaus sind Rollouts an weiteren Standorten wie dem zweiten globalen Verteilzentrum in Indianapolis in Planung.

KONTAKT

SPRECHEN SIE MICH AN​

Sie interessieren sich für State-of-the-Art-Logistiklösungen? Dann bin ich Ihr Ansprechpartner. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht per Kontaktformular. 

Neues von leogistics in Ihr Postfach

Jetzt anmelden und Zugang zu unserem kostenlosen Whitepaper und Downloads erhalten.