#futureoflogistics: leogistics weist den Weg in die Zukunft der Logistik

leogistics

leogistics

Welche Bedeutung haben Technologien wie KI und Machine Learning in der Logistik? Wie kann nachhaltige Logistik funktionieren? Und wie gelingt eine erfolgreiche Unternehmenstransformation mit SAP S4/HANA? Diese und weitere Fragen stellen wir uns tagtäglich – in den kommenden Monaten wollen wir die Antworten mit Ihnen teilen! Den Anfang machen wir mit dem Thema Yard Management. In den nächsten Wochen beschäftigen wir uns mit den Herausforderungen, die ein modernes Yard Management mit sich bringt und geben Ihnen einen Überblick, wie Sie ihre Werkslogistik zukunftssicher gestalten können.

Wir leisten Pionierarbeit im Yard Management

Seit mehr als 10 Jahren bieten wir maßgeschneiderte Software-Lösungen im Bereich Yard Management. Haben wir zu Beginn noch einen Fokus auf die Abwicklung von eingehenden und ausgehenden LKW-Transporten gelegt, dreht es sich bei heutigen Implementierungsprojekten um verkehrsträgerübergreifende Abwicklungen von Ladung sowie Lade- und Transportmitteln. Dabei betrachten wir Yard-Prozesse nicht nur integriert mit vor- und nachgelagerten Schritten, sondern vor allem auch unter den Gesichtspunkten der Transparenzschaffung und Förderung von Zusammenarbeit mit Supply-Chain-Partnern.

Dabei ist die große Herausforderung, dass kein Werksgelände dem anderen physisch gleicht. Daher ist ein hohes Maß an Konfigurierbarkeit und Flexibilität gefragt, sowohl bei der Abbildung von Prozessabläufen als auch in der Pflege von Stammdaten.

Vielfach bildet die Digitalisierung von Werkslogistikprozessen die notwendige Grundlage für umfangreiche Automatisierungsmaßnahmen, die im Arbeitsalltag für schlankere Abläufe und Kostenersparnisse sorgen. Das kontaktlose Yard Management orientiert sich beispielweise an einer vollständig papierlosen und über mobile Endgeräte gesteuerten Yard-Abwicklung.

Unser Portfolio für die Werkslogistik umfasst dabei neben Software auch Hardware. Hier bieten sich beispielsweise Self-Service-Terminals, OCR-Kameras oder smarte Ladestellen-Sensoren an, um Prozesse zu stabilisieren und Abfertigungszeiten zu verkürzen.

Auch wir sind gespannt, was die Zukunft für uns bereithält. 

Deshalb beschäftigt sich unser Yard-Team bereits heute mit der Anbindung weiterer Hardware sowie Anwendungsfällen für KI und Machine Learning.

Wir machen Ihre Lager- und Transportlogistik mit SAP S/4HANA zukunftssicher

Auf Basis unseres tiefgreifenden Branchen-Know-hows schaffen wir mit unseren Eigenentwicklungen transparente, wartungsfreundliche End-2-End-Lösungen und begleiten Sie als verlässlicher, strategischer Partner in die Zukunft der Lagerlogistik. In der Praxis bedeutet das, dass wir ihre Lagerlösung auch über den Go-Live hinaus betreuen – und das nicht nur im Rahmen möglichen Supports, sondern auch, damit Ihre SAP S/4HANA EWM-Lösung durch kontinuierliche Verbesserung und Flexibilisierung den wandelnden Marktanforderungen standhalten kann.

Dafür investieren wir jährlich etwa 30 Prozent unseres Umsatzes in Forschung und Entwicklung. So profitieren unsere Kunden schon heute von den neusten Technologien wie Just in time oder cloudbasierten Anwendungen. Unsere eigens entwickelten Lösungen schließen Lücken im SAP-Angebot und sind individuell auf die Anforderungen unserer Kunden anpassbar. Die Kombination aus eigenen Innovationen und langjähriger Expertise macht uns zu dem perfekten Partner für ihr SAP EWM-Projekt. Dabei leiten wir bereits in Vorstudien ab, welches Deployment für Sie das Richtige, und vor allem das Zukunftssichere, ist.

Lagerlogistik weist viele Schnittstellen zu Produktion, Qualitätsmanagement und Transportlogistik auf

Wir wissen um die Wichtigkeit eines jeden Teilbereichs und entwickeln unsere EWM-Lösungen, ohne den Gesamtprozess aus den Augen zu verlieren.

Auch das Transportmanagement – oder vielmehr eine aktive Transportsteuerung – ist für uns ein zentraler Teil der logistischen Prozesskette. Wir erkennen die Potenziale, die aus dem Zusammenschluss der Transport-, Lager- und Werkslogistik gehoben werden können. Gerade das Thema Transportkosten spielt heute eine entscheidende Rolle in der Logistik und wird künftig noch wichtiger. Dank unserer umfassenden Expertise im Bereich Frachtkosten, Frachtkostenabrechnung, Transportvergabe und Dispute Management optimieren wir gezielt Ihre Kostentreiber. Bei leogistics verfolgen wir das Motto “Erst beraten, dann verkaufen”. Gemeinsam mit Ihnen analysieren wir ihre Prozesse und finden dann heraus, welches die beste Lösung für Sie ist.

Doch unsere Arbeit erstreckt sich nicht nur von Ausschreibung bis hin zum Go-Live – wir sehen uns als strategischer Partner unserer Kunden und bieten ehrliche und nachhaltige Beratung auf Augenhöhe und unterstützen Sie dabei, ihre Transportprozesse fit für die Zukunft zu machen. Das gilt sowohl für die Einsparung von Ressourcen und somit die Reduktion des CO2-Ausstoßes als auch in Bezug auf Ihre Systemarchitektur: Durch den Zusammenschluss von leogistics und cbs, unserem Mutterkonzern und Anbieter von Premiumberatung für eine erfolgreiche Unternehmenstransformation mit SAP S4/HANA, profitieren Sie davon, dass wir integrative Module wie z. B. SD oder MM bis hinein in das FI/CO mitberaten und Ihnen Lösungen aus einer Hand bieten.

DIE myleo / dsc IST DIE
LOGISTIKPLATTFORM
DER ZUKUNFT

In Zukunft geht es in der Logistik mehr und mehr um fundierte Entscheidungen auf Basis von Daten, Fakten und um die Zusammenarbeit zwischen den Supply-Chain-Akteuren. Die myleo / dsc ist dieser Herausforderung bestens gewappnet: Die Process-as-a-Service-Plattform ist eine flexibel anpassbare, ganzheitliche und integrierte End-2-End Supply-Chain-Lösung auf Basis von Echtzeitdaten für alle Arten von Industrien und Unternehmen. Als Cloud-Plattform erhält sie regelmäßig automatische Updates, sodass sich unsere Kunden auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

 Der Fokus der myleo / dsc liegt auf der Optimierung und Automatisierung von Logistikprozessen – und auf der nahtlosen Zusammenarbeit aller Lieferkettenpartner: So vernetzt sie Produzenten, Lieferanten, Speditionen und Filialen auf einer einzigen Plattform miteinander. Um allen Prozessbeteiligten die bestmögliche Lösung bereitzustellen, setzen wir auf Echtzeitdaten und auf State-of-the-Art-Technologien wie Künstliche Intelligenz, Machine Learning und das Internet of Things. Genau das macht die myleo / dsc so zukunftssicher: Prozessinnovation, Flexibilität und vor allem Transparenz stehen im Zentrum.

KONTAKT

SPRECHEN SIE MICH AN​

Sie interessieren sich für State-of-the-Art-Logistiklösungen? Dann bin ich Ihr Ansprechpartner. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht per Kontaktformular. 

Christian Piehler
Mitglied der Geschäftsleitung

Neues von leogistics in Ihr Postfach

Jetzt anmelden und Zugang zu unserem kostenlosen Whitepaper und Downloads erhalten.