LEOGISTICS INSIGHTS: Duales Studium bei leogistics – erfolgreicher Start ins Berufsleben

leogistics

leogistics

Spannende Möglichkeiten für Einsteiger im Bereich Beratung, IT und Softwareentwicklung

Seit 2018 gibt es bei der leogistics GmbH die Möglichkeit eines dualen Studiums. Nun nähern sich die Studierenden des ersten Jahrgangs dem Ende ihrer Ausbildung. So auch Marcel Meiners, der sein Studium der Wirtschaftsinformatik erfolgreich absolviert hat und nun als Associate Consultant bei leogistics starten wird. Herzlichen Glückwunsch, Marcel, wir freuen uns über deine Entscheidung! Doch wie kam das Modell duales Studium eigentlich ins Unternehmen, wie ist der Ablauf, was sind konkrete Onboarding-Maßnahmen und welche Vorteile ergeben sich für die Studierenden und für leogistics? Wir haben Marcel und Ariane Mitsching, Business Partner Human Relations, befragt.

Hallo Marcel und Ariane, ein duales Studium bei leogistics – wie ist der Auswahlprozess und wie läuft das Studium dann ab?

Marcel: Vor Studienbeginn gibt es einen innovativen Kennenlernprozess, den alle Studieninteressierten durchlaufen. Im Auswahlprozess liegt der Fokus auf der Zusammenarbeit und dem gegenseitigen Kennenlernen zwischen Kolleg:innen der Fachbereiche und den Studienplatzanwärter:innen. Um das optimal ausloten zu können, mussten wir verschiedene Gruppen- und Kooperationsaufgaben lösen. Ariane, kannst du zum Studium weiter ergänzen

Ariane: Mache ich gerne. Nach dem erfolgreichem Kennenlernprozess und Zusage für den Studienplatz ist die Nordakademie in Elmshorn der Hochschulpartner von leogistics. So findet ein zehnwöchiger Theorieblock im Klassenverband von ca. 30 Personen zwei- bis dreimal pro Jahr an der Hochschule statt, während die Studierenden die restliche Zeit des Jahres und damit die Praxis, bei uns im Unternehmen verbringen. Insgesamt dauert das duale Studium sieben Semester bzw. dreieinhalb Jahre. In den Praxisphasen sind die Studierenden, je nach Absprache und individuellen Interessen, in Projekte miteingebunden und unterstützen unsere Kolleg:innen der jeweiligen Fachbereiche.

Welche Studiengänge sind bei leogistics möglich?  

Marcel: Wir haben bei leogistics duale Studierende in zwei Fachrichtungen:  Angewandte Informatik und meinen Studiengang, Wirtschaftsinformatik. Beide schließen dann mit dem Bachelor of Science ab. 

Warum gibt es das duale Studium bei leogistics und was ist daran so spannend für das Unternehmen? 

Ariane: Wir haben das duale Studium im Herbst 2018 bei leogistics etabliert. Ziel war es, junge Talente schon während des Studiums gemäß ihren Fähigkeiten und Stärken zu entwickeln und so eine solide Grundlage für die Übernahme in die Festanstellung zu schaffen. HR-seitig ist es noch dazu super spannend, jungen, motivierten Menschen einen Einblick in die Abläufe und Prozesse bei leogistics zu geben, sie bei ihrer Entwicklung zu unterstützen und sie nach erfolgreichem Studienabschluss zu übernehmen. Der große Vorteil hierbei ist, dass die Absolvent:innen dann schnell und ohne große Einarbeitung ins Unternehmen integriert werden können bzw. es ja schon sind.

Darüber hinaus besteht mit dem Angebot eines dualen Studiums die Möglichkeit, einen Einblick in die persönliche als auch generelle Entwicklung kommender Generationen zu erhalten. Welche Werte vertreten sie, was empfinden sie als wichtig und was lässt sich daraus wiederum für leogistics ableiten? Auch intern ergeben sich Vorteile, denn Kolleg:innen verschiedener Unternehmensbereiche bekommen mit der Betreuung der Studierenden die Möglichkeit, Verantwortung zu übernehmen, selbst zu wachsen und bei der Integration der Studierenden zu unterstützen.  

Wichtig zu wissen ist, dass wir seit 2022 zunächst keine weiteren dualen Studierenden aufnehmen und das Modell pausieren. Zum einen erfordert ein neuer Jahrgang auch wieder die Sicherstellung einer kontinuierlichen Betreuung. Zum anderen wollen wir den Verlauf der bisherigen Jahrgänge zunächst evaluieren, bevor eine neue Kohorte startet 

Was sind konkrete Onboarding-Maßnahmen für die Studierenden, um gut bei leogistics an Bord zu kommen und wie verläuft die Betreuung 

Ariane: Mit Studienbeginn findet zunächst eine Art Soft-Skill-Training mit anderen Neustarter:innen statt. Hierbei geht es um grundlegende Themen wie Kommunikation, Werte und Teamarbeit. Mit Beginn jeder Praxisphase werden dann Gespräche geführt, die sich mit den Zielen, Vorstellungen und Erwartungen der Studierenden an das aktuelle Praxisemester befassen. Über den gesamten Studienzeitraum werden die Studierenden zwei- bzw. dreifach betreut. Es gibt zum einen die allgemeine Betreuung durch Daniel Klös (Senior Consultat SAP Logistics bei leogistics) und mich, zum anderen auch eine:n fachliche:n Ansprechpartner:in. Schließlich wird der Studienverlauf in einem Endgespräch in jeder Praxisphase evaluiert und besprochen. 

Was sind die Vorteile eines dualen Studiums für Studierende? 

Marcel: Neben dem durchgehenden Gehalt, das wir Studierende erhalten, lernen wir auch den Arbeitsalltag und -ablauf sowie die Zusammenarbeit mit anderen Kolleg:inenn näher kennen. Im Gegensatz zu einem reinen Studium an der Uni oder Hochschule verläuft das duale Studium mit mehr Struktur und bietet eine viel gezieltere Kopplung von Theorie und Praxis, die beidseitig Anwendung findet. Zudem sind die Dozent:innen, auch bedingt durch die kleine Klassengröße, viel fokussierter auf uns Studierende. 

Ariane und Marcel, vielen Dank für eure Antworten! 

Arbeiten bei leogistics – mach mit uns den Unterschied!

Jetzt alle Stellen in Beratung, Vertrieb oder Entwicklung entdecken und in nur 2 Minuten bewerben.

KONTAKT

SPRECHEN SIE MICH AN​

Sie interessieren sich für State-of-the-Art-Logistiklösungen? Dann bin ich Ihr Ansprechpartner. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht per Kontaktformular. 

Christian Piehler
Mitglied der Geschäftsleitung

Neues von leogistics in Ihr Postfach

Jetzt anmelden und Zugang zu unserem kostenlosen Whitepaper und Downloads erhalten.